Steuereinheit

Die Steuereinheit AM13-F ist primär für die Überwachung der Arbeit von Flurfördergeräten (Gabelstaplern) mit Elektro-, Gas-oder Dieselantrieb bestimmt. Potenziell lässt sie sich für die Überwachung von Arbeitsmaschinen und -geräten mithilfe von GPS, zur Überwachung des Gerätezustands über die Eingänge, zur Überwachung der Betriebszustände über den CAN-Bus, zur Fahreridentifizierung, zur Einholung von Daten über den Fahrer aus dem digitalen Tachographen und zur Fernübertragung der erfassten Daten über die GSM-Kommunikations-Infrastruktur mittels der Protokolle GPRS, CSD oder SMS verwenden. In der Steuereinheit werden kontinuierlich folgende Daten erfasst und ausgewertet:

 

  • Zeit

  • Zurückgelegte Strecke

  • Motorstunden

  • Geschwindigkeit

  • Zündschlüsselstellung

  • Sitzzustand

  • Batteriespannung

  • Ladungsgewicht

  • GPS-Position

  • Kollisionen

  • Identifizierung des Fahrers

 

EIGENSCHAFTEN

  • GPS-Empfänger, Überwachung von Position, Geschwindigkeit, Fahrtrichtung und Zeit

  • Messung der zurückgelegten Strecke (impulsgesteuerter oder GPS-Tachometer)

  • 3x digitale Eingänge zur Überwachung der Zustände externer Geräte

  • 4x optisch entkoppelte Digitaleingänge

  • Eingang für den Anschluss an den CAN-Datenbus

  • Kommunikation RS485

  • Kommunikation RS232

  • 4x digitale Ausgänge zur Steuerung externer Geräte

  • 2x potenzialfreie Relais-Ausgänge

  • Identifikation des Fahrers (iButton, RFID, Fahrtenschreiber)

  • Möglichkeit zum Anschluss eines externen piezoakustischen Stromrichters und einer LED-Anzeige

  • Ereignis-Recorder

  • GSM-Kommunikator, Datenübertragung über CSD, GPRS, SMS

  • RF-Kommunikator im 868-MHz-Band

  • 6 Diagnose-LEDs

  • Beschleunigungssensor

  • Interne, batteriegepufferte Echtzeit-Uhr

 

 

© ANDIS 2024. Design and programming by Soyamedia