Energetisches Dispatching des elektrischen Zugverkehrs

etthv

 

  • KUNDE: ŽSR

Es handelt sich um eine Anpassung eines Systems zur Überwachung von Fahrzeugen. In das System haben wir neue überwachte Messgrößen des verbrauchten und eingespeisten elektrischen Stroms (Wirk- und Blindkomponente). Gleichzeitig haben wir die Nachweise des Systems angepasst, damit wir die verbrauchte und eingespeiste elektrische Energie für einen gewählten Zeitraum berechnen können. Als Quelle der elektrischen Daten diente das bestehende Messsystem der elektrischen Energie und als Quelle der GPS-Daten diente uns ein durch uns entwickeltes GPS-Modul, das in den Lokomotiven der ŽSR eingesetzt wird. Das System diente zur Erfassung der abgenommenen elektrischen Energie auf der Basis von 15-minütigen Intervallen. In der zweiten Phase wird ein Warnsystem bei der Überschreitung eines 15-minütigen Maximum erstellt. Gleichzeitig gewährte das System Daten, die mit den gemessenen Daten in den Transformatorstationen verglichen werden sollten und so potentielle Verluste von elektrischer Energie aufdecken sollten. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Schrack Technik s.r.o. entwickelt.

© ANDIS 2021. Design and programming by Soyamedia